Foto: Weidner

Events

The Black rider

Ein magisches Spektakel, das durch zauberhafte Bilder und schaurig schöne Klänge zu einem furiosen Höllenritt wird, ist „The Black Rider“. Das Stück feiert am Freitag, den 13. Mai in Münsters Hafenbecken auf der Wasserbühne vor dem Wolfgang Borchert Theater Premiere. 

Mit „The Black Rider“ adaptierten Regisseur Robert Wilson, Musiklegende Tom Waits und Beatpoet William S. Burroughs die legendäre Freischütz-Sage und verwandeln sie in ein Musical der besonderen Art. Die Uraufführung fand im März 1990 als Koproduktion mit den Wiener Festwochen am Thalia Theater in Hamburg statt.

Wolfgang Borchert Theater Intendant Meinhard Zanger inszeniert „The Black Rider“ nun als Open-Air-Spektakel in Münsters Hafenbecken. Das Bühnenbild stammt wie bei „Der Sturm“ 2018 und bei „Ein Sommernachtstraum“ 2012 im Gasometer erneut von Darko Petrovic. Mit an Bord ist außerdem der italienische Light-Designer Paco Summonte. Entstanden ist das Stück in Kooperation mit der Westfälischen Schule für Musik und dem Gymnasium Paulinum.

×

Jetzt Newsletter abonnieren

Münster-Inspirationen, Gastro-Tipps, Shopping-Spots und Event-Highlights – einmal im Monat direkt im Postfach.

Vielen Dank! Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte bestätigen Sie dort Ihr Abo.

Ich melde mich zum Münster! Inside Newsletter an. (Einwilligung jederzeit widerruflich).

Datenschutzerklärung

×

Share

Link kopieren