Foto: Felicitas Springorum

Events

lesung mit jonas rump

„Nottuln. Traurige Geschichten aus einer traurigen Kleinstadt“ – so heißt das erste Buch von Jonas Rump, das er über seine münsterländische Heimatstadt geschrieben hat. Der Autor, der heute in Berlin lebt, liest am Dienstag, den 28. Juni, in der Pension Schmidt daraus vor. 

In dem Erzählband nimmt Jonas Rump uns mit viel Witz und einem großem Gespür für Tragik mit in den Kleinstadtalltag. Er macht uns mit deren Bewohnern bekannt, die oft exzentrisch, verstrahlt, verloren, aber dennoch liebenswert sind – und umgeben von einer tiefen Traurigkeit.

In der Pension Schmidt können es sich die Zuhörer in ihren Sesseln gemütlich machen, während sie die westfälische Kleinstadt und die Sicht des Autors darauf kennenlernen. Los geht es um 20 Uhr (Einlass um 19:30), Tickets gibt es ab 10 Euro.

Jonas Rump schreibt übrigens nicht nur selbst traurige Bücher, sondern stellt sie auch vor: Auf seinem Instagram-Kanal (@sadbooksclub) postet er regelmäßig Fotos und kurze Texte zu Büchern, die er gelesen und – aus den verschiedensten Gründen – für traurig befunden hat. 

×

Jetzt Newsletter abonnieren

Münster-Inspirationen, Gastro-Tipps, Shopping-Spots und Event-Highlights – einmal im Monat direkt im Postfach.

Vielen Dank! Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte bestätigen Sie dort Ihr Abo.

Ich melde mich zum Münster! Inside Newsletter an. (Einwilligung jederzeit widerruflich).

Datenschutzerklärung

×

Share

Link kopieren